Pflichtablieferung von Netzpublikationen bei der Deutschen National Bibliothek ?!?

Ein wunderbarer Gehirnfurz mal wieder… Doh

Die Bundesregierung hat in der aktuellen Ausgabe des Bundesgesetzblattes vom heutigen Mittwoch die umstrittene Verordnung (PDF-Datei) über die Pflichtablieferung von Medienwerken an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) veröffentlicht. Mit der Verkündung tritt die im Mai 2007 publik gewordene Anweisung bereits morgen in Kraft. Sie regelt auf Basis des seit seiner Verabschiedung 2006 für Unruhe sorgenden Gesetzes über die Deutsche Nationalbibliothek (DNBG), welche Netzpublikationen bei der DNB quasi als "Pflichtexemplar" elektronisch eingereicht und für die Archivierung freigegeben werden müssen. […]

Zu der Definition und dem total halbfertigen und mal wieder “nicht-weiter-gedacht-als-man-einen-Politiker-werfen-kann” Phrasenscheiss ist noch zu lesen…

[…] Prinzipiell schließt die Verordnung etwa "lediglich privaten Zwecken dienende Websites" aus. Was genau darunter fällt, ist unklar. Die DNB strebt nach eigenen Angaben an, die Archivierung auch auf "originär dem Web" entsprungene Publikationsformen wie Blogs, Wikis oder Foren nach und nach auszudehnen. In einem Frage-Antwort-Verzeichnis listet die Einrichtung bislang aber nur pauschal "elektronische Zeitschriften, E-Books, Hochschulprüfungsarbeiten, Digitalisate, Musikdateien oder auch Webseiten und dynamische Applikationen" auf. Eine Definition öffentlicher oder privater Werke fehlt. Weiter ist nachzulesen, dass die Entwicklung geeigneter Verfahren für den Massenbetrieb der Sammlung, Erschließung und Archivierung von Netzpublikationen "stufenweise" erfolge. Solange diese noch nicht abschließend zur Verfügung stünden, würde die DNB "keine Ordnungswidrigkeitsverfahren anstrengen". […]

Und mal im Ernst jetzt!

Bisher wusste ich nichtmal das eine Abkürzung DNBG existierte, geschweige das ich da einen wirklichen Nutzen in konkreter Form sehe. Was soll das werden? Staatliches Google Cache für Vollpfosten oder was? Sick Ich bekomme schon extremem Filz am Sack wenn ich mir vorstelle das ich den Scheiss mit meinen Steuern mitfinanziere. Möchte nichtmal annähernd wissen was der Kack schlussendlich kosten wird.

Aber naja, wenigstens kann ich drei gute Lachanfälle auf der Pro-Seite verzeichnen als ich mir den Bullshit durchgelesen habe.

[ via via via ]

103 Brainhits [?] Tags: , , , , , ,

    

  1. 24. Oktober 2008, 14:14 | #1

    Es scheint leider echt wahr zu sein.

    Wenn der gesamte Bundestag so ein Ding durchwinkt, was macht der dann eigentlich bei wirklich wichtigen Dingen?

    Die gesamte Verordnung ist überhaupt nicht ausgegoren und keiner hat eine Ahnung, wie man damit umgeht.

    Das ist mal wieder Qualität – Made in Germany!

  1. Folgende Trackbacks sind bisher eingegangen ...
  2. 24. Oktober 2008, 12:13 | #1
  3. 24. Oktober 2008, 17:16 | #2


:) ;) :D :( :o :-? 8) :x :P :!: :?: :| :laugh: :eyebrow: :sick: :dont: :shut: :dooh: :applause: :party: :sleepy: :prayer: :peace: :hehe: :callme: :timeout: :witsend: :star: :skull: :cowboy: :devil: :pirat: